Ausdruck von der Webseite www.dr-guenther-denzler.de

Ehrenamt

"Nach "lieben" ist "helfen" das schönste Zeitwort der Welt."

Bertha von Suttner

Soziales und ehrenamtliches Engagement zeichnet unsere Gemeinschaft in Oberfranken aus. Gegenseitige Hilfe und Rücksichtnahme, der Blick auf den Nächsten, sind unverzichtbar für das Funktionieren einer Gesellschaft. Im Rahmen verschiedenster Ehrenämter habe ich stets versucht, mich für die Gemeinschaft, für Natur und Umwelt, den Erhalt kultureller Vielfalt oder die Verbreitung christlicher Werte einzusetzen. HELFEN ist nicht nur eine Last, sondern es ist auch ein gutes Gefühl, helfen zu können und gebraucht zu werden. Ich habe immer wieder beobachten können, dass Menschen, die sich ehrenamtlich engagieren, glücklicher, zufriedener, gesünder und auch produktiver sind als Menschen, die sich darauf beschränken, ihr eigenes EGO zu pflegen..

Ich engagiere mich ehrenamtlich… 

Der Atheist: Religion ist ein Märchen für Menschen, die sich vor der Dunkelheit fürchten. Der Gläubige: Atheismus ist ein Märchen für Menschen, die sich vor dem Licht fürchten.

(Diskurs über Gott aus: „Geruch des Paradieses“ v. Elif Shafak)

Wenn die Macht der Liebe über die Liebe zur Macht siegt, wird die Welt Frieden finden.

(Jimi Hendrix)